Eselwandern und Eseltrekking

Eselwanderungen im Sommer

 

Eselwandern in den Pyrenäen

 

Zwischen Andorra, Frankreich und den Spanischen Landeskreisen Alt Urgell, Ripollés und Berguedà befindet sich die Region La Cerdanya. Hier im Hochtal des Segre-Flusses zwischen den Gipfeln der Katalanischen Pyrenäen verbringen wir den Sommer 2016 (Juli/August).

Senderismo con burros en el pirineo

Cadi-fondo

Montmalus- Senderismo con burros

Unser Ausgangsort der Wanderungen befindet sich im Tal Vall de la Llosa, nahe der Dörfer Lles de Cerdanya und Viliella. Von hier aus begleiten euch unsere Esel zu den Bergseen nach Andorra und Frankreich, durch kleine malerische Bergdörfer oder auf der anderen Talseite durch den Naturpark der Sierra de Cadì.

Eine Wanderung mit Eseln ist ideal um in diese faszinierende Bergwelt einzutauchen. Wandermöglichkeiten gibt es für jeden Geschmack, für gemütliche oder Sportliche Wanderer, mit Übernachtung in Unterkunft oder Biwak in Berghütten.

Nebst selbstgeführten Touren bieten wir auch geführte Halb- und Ganztagestouren und ein bis zweistündiges Eslreiten mit Kindern und Familien an.

 

Highlights auf den Wanderungen:

  • Atemberaubendes Bergpanorama
  • Bergseen
  • Malerische Bergdörfer
  • Plätschernde Bäche und Flüsse
  • Postkartenidylle
  • Naturpark
  • Grenzüberschreitendes Wandern (Spanien, Frankreich, Andorra)
  • Alte Schmugglerwege
  • Kapellen und Monumente
  • Hirten-und Berghütten
  • Hochgebirge
  • Abgelegene Täler
  • Wilde Tiere
  • Bergwiesen
  • Schöne Wälder
  • Wasserfälle

 

Vorschläge für Wanderungen:

1-2 Tageswanderung mit dem Esel ins Vall de la Llosa

Eseltrekking für gemütliche und sportliche Abenteurer

Cal Jan de la Llosa-Cabaña dels Espaveres- Refugi Montmalus/Refugi de L’Iila

Die Wanderung führt zum oberen Teil des Llosa-Tales, geht man das Tal aufwärts, kommt man über Bergpässe nach Frankreich und Andorra. Früher transportierten hier Schmuggler nachts ihre Waren und um nicht gesehen zu werden mit schwarzen Eseln.

Das Tal liegt eingebettet zwischen imposanten Bergen. Unzähligen Bäche, Bergwiesen und Wälder machen es zu einem einmalig schönen Ort für eine gemütliche Eselwanderung in den Bergen.

Wer will, kann bis zur Schmuggler- und Hirtenhütte Cabaña dels Espaveres laufen und auch da Biwakieren. Sportlichere Wanderer können auch weiter Wandern und kurz nach der Passüberquerung nach Andorra in einer der unbewarteten Bergütten (Refugi de l’Illa oder Refugi de Montmalús) an den Bergseen übernachten. Die Wanderung ins Llosa-Tal kann ganz auf euer Tempo eingestimmt werden.

 

ruta de un dia con burro- Tageswanderung mit dem Esel Hirtenhütte - Spanische Pyrenäen

4-6 Tägiges Eseltrekking zu den versteckten Bergseen

Ein Eseltrekking für Outdoorliebhaber

Can Jan de la Llosa – Cabaña dels Espaveres – Refugi de l’Illa – Refugi del Riu dels Orris – Refugi de Perafita – Refugi Estanys de la Pera – Refugi Font de les Pollineres- Refugi Cap del Rec – (Aranser)- Cal Jan de la Llosa

Über die Täler Vall de la Llosa und Vallcivera gelangt man über einen 2500 m.ü.M. gelegenen Pass nach Andorra. Hier eröffnet sich uns ein neuer Blick auf ein spektakuläres Bergpanorama mit unzähligen kleineren und grösseren tiefblauen Bergseen, duftende Kieferwäldern und einmalige Felsformationen. Bergromantik pur, fern ab der Zivilisation.

Die Wanderung geht dann durchs Tal Vall de Madriu und später gelangt man über den Pass Port de Perafita wieder nach Spanien. Auf der Südseite des Berges kommt man nach insgesammt 43 km wieder an den Ausgangspunkt zurück.

Da es viele biwakierungs Möglichkeiten gibt, kann die Tour eurem Rhytmus angepasst werden. Mindestens soll die Tour auf 4 Etappen eingeteilt werden, das ist jedoch schon recht Sportlich. Die Einteilung in 5-6 Etappen für gemütliche Wanderer.

Die meisten Etappenziele sind unbewartete Berghütten. Auf der Spanischnen Seite gibt es die ein oder andere Unterkunft für Wanderer.

Die Trekkingtour zu den Bergseen in Andorra ist eine Rundtour und für Leute die die abgeschiedene Bergwelt und das Abenteuer lieben aber auch für Kinder mit Outdoorerfahrenen Eltern.

Daten Blatt- 4-6 Tage, Versteckte Bergseen

port de perafita lagos Andorra

4-6 Tägige Eselwanderung zu Bergdörfer und Bergseen:

Eine gemütliche Bergwanderung

Cal Jan de La Llosa – Cap de Rec – Refugi la Pera – (Tageswanderung nach Andorra/Estany de Perafita)- Aranser – (Lles) – Cal Jan de La Llosa

Diese Wanderung führt vom Llosa – Tal durch die abgelegenen Bergdörfer Viliella, Aranser, Musser und Lles de Cerdanya. Hier befinden sich auch die zwei Wintersportorte Lles und Aransa, wo, wenn Schnee liegt, Langlaufsport betrieben wird. Vorbei an Blumenwiesen, einem Wasserfall und durch Wälder, gelangt man zum Bergsee La Pera.

Vom Refugi la Pera hat man die Möglichkeit eine Tageswanderung zu unternehmen und über den Pass Port de Perafita nach Andorra zu gelangen. Hier trifft man auf ein eindrückliches Bergpanorama und auf weitere tiefblaue Bergseen.

Es ist auch möglich die Bergdörfer Lles und Musser auszulassen und von Aranser direkt zurück nach Cal Jan de la Llosa zu wandern.

Wenn man die ganze Runde macht sind es 6 Wandertage, ansonsten kann sie auf 4 gekürzt werden. Da man maximal 10 km pro Tag Wandert, ist die Tour die perfekte Wahl für Familien mit kleineren Kindern oder Leute die es gemütlich angehen wollen. Übernachtet wird in Wanderherrbergen und Hostals.

Datenblatt: 4-6 tägige Eselwanderung, Bergdörfer und Bergseen

Bergdörfer Eselwandern estany de la pera

6-7 Tägige Eselwanderung durch den Naturpark Sierra de Cadí

Wanderung mit Unterkünften und bewarteten Berghütten

Cal Jan de La Llosa – (Lles) -Montellà – Estana -(Prats de Cadì-Estana)-Refugi Prats d’Agullò – Santa Eugènia – Talltendre – Cal Jan de La Llosa

Auf dieser Wanderung besuchen wir den westlichen Teil der Cerdanya. Die Strecke durchquert kleine Bergdörfer und das Tal des Segre-Flusses, um auf der anderen Talseite zum Naturpark Cadí – Moixeró zu gelangen. Die Sierra de Cadì ist ein Bergmassiv mit einem imposanten Bergkamm. Auf der Nordseite des Bergzuges finden wir Schattenspendende Wälder und abgelegene Bergwiesen.

Die Wanderung zur Sierra de Cadí ist zu empfehlen für Leute die gerne in den Bergen wandern und die Übernachtung in einer Unterkunft bevorzugen. Die Etappenabschnitte liegen zwischen 10 und 14 km und sind so auch für Wandererfahrene Kinder gut zu schaffen.

Für die Wanderung sind mindestens 6 Etappen einzuplanen.

Vom idyllischen Bergdorf Estana aus kann man in einer Tageswanderung die Bergwiese Prats de Cadí besichtigen. Dessen Besuch lohnt sich. Die eindrückliche Kulisse auf der grossen Waldlichtung direkt unterhalb der imposanten Felswand ist einmalig!

Wer es am Anfang etwas gemütlicher angehen will, hat die Möglichkeit die erste Etappe in zwei zu teilen. Mit dem Besuch des Prats de Cadí und der Aufteilung der ersten Etappe sind es insgesamt 8 Wandertage.

Datenblatt 6-8 Tägige Eselwanderung durch den Naturpark Sierra de Cadí

estana - Eseltrekking in den Pyrenäen

Auf der Wanderkarte findest Ihr weitere Möglichkeiten

 

Ausgangsort

Cal Jan de la Llosa

Cal Jan de la Llosa ist eine Masia (Bauernhaus) etwa 3 km vom kleinen Dorf Viliella entfernt. Die Besitzer des Hauses bieten für Wanderer die Möglichkeit an, mit dem eigenen oder gemieteten Zelt, auf der Wiese zu übernachten. Infrastruktur ist jedoch keine Vorhanden, man muss sich also total selbst organisieren. Die Kosten für die Übernachtng im Zelt betragen 15€ pro Nacht, pro Zelt.

Die Nächste Unterkunft liegt im Dorf Lles de Cerdanya. Falls ihr die Nacht vor dem Eseltrekking in Lles übernachtet, können wir euch von da abholen.

 

Anfahrt

Mit Öffentlichen Verkehrsmitteln:

Mit Zug von Perpignan oder Barcelona(RENFE) nach Puigcerdà danach mit Bus (Alsa oder Horarios) nach Martinet, von da aus mit Taxi.

Mit dem Auto:

Von der Küste(Perpignan, Figueres, Girona oder Barcelona) aus zuerst Richtung Andorra. Vor Andorra, 25km nach Puigcerda auf der N260 in Martinet abbiegen Richtung Lles de Cerdanya.

Auf LV-4036, 10 km nach Lles weiterfahren danach nach Viliella

In Viliella 3 km Schotterweg bis Cal Jan de la Llosa.

Parkmöglichkeiten auf dem Hof (Parkgebühr 2€/d)

Cal Jan de la Llosa –  25726 Viliella
42°26’22.65“N/1°41’58.28“O

 

salt del moli- las llosas -Burrotrek          Horses in the pyrenees