Eselwandern und Eseltrekking

Eselwanderung um den Boadella Stausee

 

Eseltrekking 3 – 6 1/2 Tage

 

Beschreibung

Diese Esel Wanderung führt rund um den Pantano de Boadella (Stausee von Boadella), einen kristallklaren See inmitten Wäldern und Bergen der Vor-Pyrenäen. Die Strecke führt durch Korkeichenwälder, malerische mittelalterliche Dörfer und entlang erfrischenden Flüssen, eingebettet in schöne Landschaften. Der Weg ist einfach, und die Tage sind nicht zu lang, so dass genug Zeit zur Verfügung steht um ein erfrischendes Bad in den Flüssen oder im See zu geniessen, die Dörfer zu Erkunden oder einfach Zeit zu haben um zu Relaxen.

Die Wanderung beginnt und endet in Darnius, ein kleines charmantes Dorf zwischen den Bergen, etwa 40 km von der Costa Brava entfernt.

 

Etappen – Wanderung in 3 Tagen

1.Tag – Darnius – Maçanet de Cabrenys 

Distanz: 11 km

Höhenunterschied: + 531m / – 360m

Vor der Wanderung werden wir euch selbstverständlich mit dem Esel vertraut machen. Ihr lernt den/die Esel kennen der/die euch auf der Wanderung begleiten. Wir zeigen wie sie richtig geputzt, bepackt und geführt werden. Danach checken wir gemeinsam die Wanderroute für die kommenden Tagen ab. Nun seid ihr gewappnet für’s Abenteuer!

Auf dem Weg nach Maçanet de Cabrenys geht es entlang von Feldern, durch den Wald und vorbei an der Kapelle Sant Esteve de Llop. Die Strecke führt nun hinunter zur Mündung des Flusses Arnera in den Stausee und wieder sanft bergauf durch die Wälder in Richtung Camping Maçanet de Cabrenys. Kurz vor dem Ziel erreicht man das Moli d’en Robert (Bar Restaurant) auf einer Waldlichtung, hier kann man sich im Fluss, im Pool oder bei einem Getränk erfrischen.

Kapelle auf Eselwanderung in Spanien

2. Tag – Maçanet de Cabrenys – St. Llorenç de la Muga

Distanz: 11.5 km

Höhenunterschied: + 392m / – 586m

Durch knorrige Korkeichenwälder, wird ein kleiner Berg überquert um auf der anderen Seite ins Tal des Flusses Muga zu gelangen. Am Ende der Etappe wird das schöne mitteralterliche Dorf Sant Llorenç de la Muga erreicht. Der Fluss Muga entspringt an der Grenze zu Frankreich und endet im Mittelmeer, auf dem Weg fliesst er durch den Pantano de Boadella, dem Erfrischenden Stausee inmitten von Wäldern und Bergen.

Für die Übernachtung, ist das Hostal del Aigua vorgesehen. Ein familiäres Hostal mit excellentem Essen. Oder wer das eigene Zelt mitbringt, kann auf dem Campingplatz la Fradera Übernachten.

 

3. Tag – St. Lorenz de la Muga- Darnius

Distanz: 11,5 km

Höhenunterschied: + 451m / – 426m

Heute führt die Wanderung um den östlichen Teil des Stausees, zurück an den Ausgangspunkt. Zwischen Waldrand und Ufer des Gewässers gelangt man zur Staumauer. Nach der Überquerung des Dammes geht es weiterhin am See entlang. Im Sommer, wenn der Wasserstand niedrig ist kann man am Ufer des Sees bis nach Darnius wandern. Ansonsten führt ein Wanderweg bis ins Dorf. Ein abschliessendes Highlight ist der Aufstieg zum Mirador(Aussichtspunkt) von wo aus man den grandiösen Überblick über den Stausee und die abgelaufene Strecke hat.

Pantano de boadella- Burrotrek

 

 

Wollt ihr eine längere Eselwanderung unternehmen? Hier sind einige Möglichkeiten:

 

1. Verlängerung

Statt Darnius- Camping Maçanet de Cabrenys: Darnius- La Vajol – Maçanet de Cabrenys

Darnius- La Vajol

Distanz: 8,3 km

Höhenunterschied: + 482 / -144

Von Darnius führt ein Wanderweg nach La Vajol, ein kleines Dorf in der Bergkette von Las Salinas. Von hier geniesst man einen spektakulären Blick über die Alt Empordà bis zum Mittelmeer. Unterwegs geht es vorbei an einem Dolmen (Ein 6000 Jahre altes Grab aus der Megalithkultur). In la Vajol verbringt man die Nacht in einer Pension (Cala Conxita). Hier gibt es einen kleinen Laden und ein Restaurant. Im Dorf findet man einen Brunnen, Font del l’Amor, der Brunnen der Liebe … mal sehen, was passiert, wenn man das Wasser trinkt :-)

Dolmen de Mas Puig CaneresLa Vajol- Senderismo con burros en Cataluna

La Vajol- Camping Maçanet de Cabrenys 

Distanz: 11,5 km

Höhenunterschied: + 491 / – 655

Die Wanderung führt nun den Berg runter, von La Vajol Richtung Maçanet de Cabrenys. Auf dem Weg passiert man eine alte Talkum Mine, eine kleine Quelle mitten im Wald und jahrhundertalte Bäume. Schliesslich gelangt man ins malerische Dorf Maçanet de Cabrenys. Auf der letzten Etappe geht es vorbei an la Farga zurück zum Campingplatz. La Farga ist eine Waldlichtung neben dem Fluss mit Naturschwimmbecken. Ein wunderbarer Ort für eine Rast.

Maçanet de Cabrenys - senderismo con burros2. Verlängerung

Statt Camping Maçanet- St. Lorenç de la Muga: Maçanet de Cabrenys -Albanya -Sant Llorenç de la Muga

Camping Maçanet de Cabrenys- Albanya

Distanz: 18,3 km

Höhenunterschied: + 844m / – 966m

In der nähe des Campings Maçanet geht der GR11 vorbei. Dieser Fernwanderweg, der vom Mittelmeer bis zum Atlantik geht, führt uns ans heutige Etappeziel, dem kleinen Dorf Albanya. Der Weg leitet uns durch Kastanien- und Eichenwäldern über die Berge der Vorpyrenäen. Auf dem Weg werden einige verlassene alte Bauernhäuser vorgefunden und eine Kapelle, die Heimat einer Fledermaus-Kolonie. Auf dem Weg geniesst man die wunderbare Aussicht auf die Region der Alt Empordà und in die Garroxa. Der Tag endet in der Hípica Tatanca einen Pferdehof mit Unterkunft für Wanderer und Esel, 1km vom Dorf von Albanya entfernt oder auf dem Campingplatz Bassegoda wo man mit dem Zelt übernachten kann.

(In der Hípica (Pferdehof) gibt es die Möglichkeit ein Frühstück zu erhalten, dies muss bei der Buchen speziell angegeben werden. Zum Abendessen kann man zum Camping gehen (1km) oder ein eigenes Abendessen, in der zur Verfügung gestellten Küche, in der Unterkunft zubereiten. In dieser Unterkunft ist es nicht möglich, ein Lunchpaket zu erhalten.)

Falls für euch die 18 km lange Strecke zu lang ist, gibt es die Möglichkeit auf der Strecke zu biwakieren und den Tag in zwei Etappen zu teilen. Die geeignete Ausrüstung ist natürlich mitzubringen.

Alt Empordà- alta Garroxa

Albanya- St. Lorenz de la Muga 

Distanz: 8,9 km

Höhenunterschied: + 246m / – 317m

Von Albanya geht es der Muga entlang bis nach St. Lorenç de la Muga. Die Strecke führt mehrmals über und durch den Fluss, ein erfrischendes Vergnügen! Nach dieser schönen und leichten Wanderung erreicht man das Hostal del Aigua. Ein Familiäres Hostal neben dem Mittelalterlichen Dorf Sant Lorenç de la Muga oder wahlweise kann man auf dem Campingplatz im Zelt übernachten

 

3.Verlängerung

Es besteht die Möglichkeit an einem Etappenziel einen Ruhetag einzulegen oder zum Beispiel zwei Mal auf dem Campingplatz Maçanet de Cabrenys zu Übernachten und von da aus eine Rundwanderung zu unternehmen:

Maçanet Rundwanderung

Distanz: 10 km

Höhenunterschied: +/- 337

Für diesen Tag ist eine Rundwanderung geplant. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wir empfehlen die Wanderung Richtung Maçanet de Cabrenys und zurück. Sie Führt erst talabwärts zum Molí d’en Robert einem Chiringuito (Bar/ Restaurant) im Wald neben dem Fluss Arnera. Danach geht es weiter bis in das Dorf Maçanet de Cabrenys. Von hier geht der Weg zurück, zum Campingplatz. Unterwegs trifft man den Fluss wieder. Ein Naturschwimmbecken (Gorga), lädt auf ein erfrischendes Bad ein!

Maçanet de Cabrenys- Eselwandern in KatalonienMaçanet de Cabrenys- Burrotrek


 

Organisiere Dein Trekking:

Wie funktioniert es:

1. Überprüfe die Verfügbarkeit der Esel und mache eine Vorreservierung per info@burrotrek.com oder 0034/633 576 272. Teile uns mit welche Strecke Ihr laufen wollt, Datum (von… bis…) und anzahl der Esel.

2. Reserviere die Unterkünfte (für euch und den/die Esel)

3. Nach Bestätigung der Reservierung für die Unterkünfte, mache die definitive Reservierung für den/die Esel.

 

Reservierung der Unterkünfte:

Darnius: Can Massot

web: www.canmassot.com

e-mail: info@canmassot.com

Tel. 972 535 700

Preise:

Einzelzimmer 41 € / Doppelzimmer: 70 € / Dreibettzimmer: 83 € / 99 € Vierbettzimmer (inkl. Frühstück)

 

Maçanet de Cabrenys: Camping (Übernachtung in Bungalow oder Zelt)

web: www.campingmassanet.com

Tel: 0034/667 776 648

e-mail: info@campingmassanet.com

Preise:

Parcelle klein (für Zelte): 14,00 €

Erwachsene: 7,00 €

Kinder (2-10 Jahre): 5,50 €

 

Albanya: Hípica Tatanca (Unterkunft)

web: www.hipicatatanca.info

Tel: 0034/722 221 288

Preise:

25 € / Person (ohne Frühstück.), Esel: 12 €

Camping Bassegoda Park (Zelt)

http://www.bassegodapark.com

Tel: 972 54 20 20  oder 669 579 105

 

Sant Lorenç de la Muga: Hostal del Aigua (Unterkunft)

web: www.hostaldelaigua.es

e-mail: info@hostaldelaigua.es

Tel: 0034/972 569 225

Preise:

Doppelzimmer 60-70 € inkl. Frühstück. Zusatzbett (Kind) 20 €

Camping la Fradera (Zelt)

http://campinglafradera.com

Tel: 972 54 20 54

 

 

La Vajol: Cala Conxita (Unterkunft)

web: www.calaconxita.com

Tel: 0034/972 535 213

Preise:

30 € / Person

 


 

Info:

  • Reisezeit: Anfang März- Ende Juni, Anfang September bis Mitte November
  • Die mögliche Unterkunft vor und nach der Wanderung ist Can Massot eine ländliches Bed and Breakfast (Casa Rural) direkt neben dem Dorf. In Darnius gibt es verschiedene Möglichkeiten um sich in einem Restaurant zu verköstigen oder einzukaufen um sich selbst zu versorgen.
  • Für die Mittagessen gibt es die Möglichkeit Essen im Dorf einzukaufen, oder von den meisten Unterkünfte ist es möglich ein Lunchpaket zu erhalten. Falls ihr ein Lunchpaket wollt, gibt es bitte im Voraus bei der der Buchung der Unterkunft an.
  • Zum Abendessen kann man sich in einem Restaurant jeweils in oder in der Nähe der Unterkunft verköstigen. In den Casas Rurales kann man die Küche benutzen.
  • Falls ihr im Zelt übernachtet könnt ihr euch natürlich selbst organisieren. Entweder das gesammte Essen mitnehmen oder ab und zu einkaufen gehen.
  • Preise der Unterkünfte ohne Gewähr
  • Bitte bei der Buchung der Unterkünfte angeben, dass ihr ein Eseltrekking mit Burrotrek macht.
  • Falls ihr wünscht, dass wir die Unterkünfte organisieren, ist das kein Problem, wir müssen jedoch eine Bearbeitungsgebühr und Mehrwertsteuer verrechnen.
  • Per Esel und Tag für diese Strecke: 40€ (ab 4d) (inkl. Esel, Pack-Sattel, Satteltaschen, Eselfutter, Putzzeug)
  • Transport des Esels nach Darnius und zurück nach Garriguella: 80 € (1-2 Esel)
  • Für die Wanderung empfehlen wir die Karte von Alt Empordà (Les Salines- Bassegoda), Editorial Alpina, 1: 50’000
  • Der Weg kann in beide Richtungen um gegangen werden
  • Bei Fragen stehen wir natürlich gerne zur Verfügung!

 


 

Anreise nach Darnius:

Die Unterkunft befindet sich im Dorf Darnius.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln von Figueres:

http://www.davidimanel.com/horaris_macanet.html

Mit Dem Auto:

Von Barcelona:

Von der AP-7  von Barcelona Richtung Frankreich nehmen die Ausfahrt Figueres (N º 3), folgen der N-II in Richtung Frankreich (6 km), dann bei KM 766 nimmt man die Straße auf der linken Seite der N-II in Richtung Maçanet de Cabrenys (Gi-502).

Aus Frankreich:

Von der AP7 Richtung Barcelona nimmst Du die Ausfahrt La Jonquera (N ° 2) und die N-II in Richtung Figueres. Dann bei KM 767 rechts in Richtung Maçanet de Cabrenys (Gi-502) abbiegen.

Die Unterkunft befindet sich auf der Hauptstrasse kurz nach dem Lichtsignal.

Wanderkarte