Eselwandern und Eseltrekking

10- Tagestrekking: “Els Traginers”

 

Auf Säumerwegen durch die Pyrenäen

 

Wenn es im Sommer am Mittelmeer zu heiss und trocken wird und kein grünes Gras mehr wächst, ziehen die Hirten des Flachlandes mit ihrem Vieh in die Berge. Wie es im Alpenraum den Alpaufzug gibt, so gibt es in den südlichen Ländern die „Transhumancia“. Früher ist man mit dem Vieh die Strecke gelaufen, heute übernimmt der Lastwagen normalerweise den Transport.

Im Sommer machen wir es gleich wie die Hirten. Bei uns heisst es jedoch: Der Weg ist das Ziel! Wir wollen uns die Schönheit der Bergwelt nicht entgehen lassen, machen uns zu Fuss, in Begleitung der Esel, auf und folgen den alten Säumerwegen durch die Pyrenäen.

Die zehntägige Trekkingtour führt durch die mediterrane Region der „Alt Empordà“, durch die durch steile Felsen und enge Täler geprägte „alta Garroxa“ bis nach „Ripolles“ wo wir die hohen Berge der Pyrenäen erreichen.

Wir starten praktisch auf Meereshöhe im Dorf Garriguella, 15km von der Küste entfernt. Von dort aus folgen wir den Pyrenäenausläufern zu den Pässen der Vorpyrenäen und gelangen schliesslich bis auf etwa 2000 m.ü.M. Die Trekkingtour endet im hübschen Städtchen Camprodon inmitten der Bergwelt.

Auch wenn wir mit den Eseln auf meist gut ausgebauten Wanderwegen unterwegs sind und uns die Esel das Hauptgepäck abnehmen, ist in diesem Trekking etwas Wandererfahrung von Vorteil. Durchschnittlich machen wir 15 km pro Tag durch die Berge, wo zusätzlich noch einiges an Höhenunterschied überwältigt werden muss. Somit ist das Trekking nur geeignet für wanderfreudige Kinder (mindestens12 Jahre) und Erwachsene mit einer relativ guten Kondition- genügend gut um die Anstiege gut meistern zu können.

Auf der Wanderung schlafen wir meistens im Zelt, biwakieren in der Natur oder suchen ein Refugio (Schutzhütte) auf.

Definitiv ein Trekking für Bergliebhaber und Abenteuerlustige und garantiert 100% unvergesslich!

 

wandern in den pyrenäen

Highlights:

 

  • Mediterrane Landschaft
  • Burg Requesens
  • Historische Monumente (Kapellen und Kirchen)
  • Baden im See
  • Kristllklare Flüsse
  • Wechsel der Fauna und Flora
  • Bergwiesen
  • Schlafen im Zelt und unter dem Sternenhimmel
  • Atemberaubendes Panorama
  • Hübsche Dörfer entlang des Weges
  • Abenteuer und Natur pur!

 

Etappen:

Karte Pyrenäen wanderung

1 Tag: Ankunft

2. Tag: Garriguella – Els Vilars

Distanz: 14 km

Höhenunterschied: +533/-220

3.Tag: Els Vilars – Refugio Mas del’ Illa

Distanz: 16 km

Höhenunterschied: +676/ -784

4.Tag: Refugio Mas del’ Illa – Las Illas

Distanz: 16 km

Höhenunterschied: +878/-939

5.Tag: Las Illas- Camping Maçanet de Cabrenys

Distanz: 13km

Höhenunterschied: +664/ -897

6. Tag: Camping Maçanet de Cabrenys- Pincaró

Distanz: 13km

Höhenunterschied: +949 /-916

7. Tag: Pincaró- Pla de la Muga

Distanz: 17 km

Höhenunterschied: +1741/-1043

8. Tag: Pla de la Muga- Notre Dame du Coral(Lamanere)

Distanz: 13,5 km

Höhenunterschied: +418/-746

9.Tag: Notre Dame du Coral- Refugio Torre de Mir

Distanz: 12km

Höhenunterschied: +720/- 279

10. Tag: Refgio Torre de Mir- Refugio Forestal (Jaume Farré)

Distanz: 12km

Höhenunterschied: +720/- 319

11. Tag: Refugio Forestal- Camprodon

Distanz: 16 km

Höhenunterschied: + 452/- 1455

12. Tag Abreise

 


 

Leistungen:

 

inklusiv:

  • 12 Reisetage davon 10 Wandertage
  • 9x Übernachtung im Zelt
  • 2x Übernachtung in Unterkunft
  • Packesel
  • Wanderführer
  • Vollpension (ausser Abendessen am Anreisetag und letzter Tag des Trekkings)

 

exklusiv:

  • An- und Abreise
  • Persönliche Reise- und Unfallversicherung
  • Abendessen in Restaurant am Anreisetag und letzter Tag des Trekkings
  • Notunterkünfte bei schlechtem Wetter und gezwungener Routenänderung
  • Extras

 

 

Preis:

890 €uro

 

 

Organisiere deine Abreise von Camprodon:

Mit dem Autobus nach Ripoll und von Ripoll mit dem Zug nach Barcelona:

Autobus: http://www.teisa-bus.com/pdf/pdf2_linies23.pdf

Zug: http://rodalies.gencat.cat/web/.content/pdf/horaris/r3.pdf

 

 

Buchen